Weniger ist Mehrwert.

Toolbox: NetworkedBlogs

| Keine Kommentare

Blogs sind individuelle Zeitungsschnipsel. Beobachtet oder liest man mehrere Blogs stellt sich die Frage, wo deren Links zu verwalten sind und wie man zeitsparend einen Überblick erhält. Ein gutes Werkzeug ist ein Blog- bzw. Newsreader. Webbasiert (und kostenfrei) funktioniert das  Werkzeug Networkedblogs.

[18.03.2016] NetworkedBlogs hat den Service verändert. Es erfolgt ein neuer Beitrag zu möglichen Blog-, News- und Feed-Readern. Die grundlegenden Überlegungen sind geblieben. Viel Spaß beim Lesen.
- Ich arbeite jetzt übrigens mit NewsBlur.

 5 gute Gründe, warum Du einen Reader verwenden solltest

Natürlich kannst Du deine fünf, sieben oder mehr Blogs jeden Tag manuell oder per Favoritenliste im Browser besuchen. Doch mal ehrlich: Hast Du diese Disziplin und vor allem diese Zeit? Hier sind fünf gute Gründe für den Einsatz eines Blogreaders:

  1. Du hast den Überblick über die neuesten Artikel in mehreren Blogs gleichzeitig: Einer spaltenorientierten Tageszeitung gleich kannst Du Dein Auge über die Schlagzeilen schweifen lassen.
  2. Du sparst Zeit, denn mit dem Blogreader besucht Du nur eine URL.
  3. Du siehst sofort das Feedback, die Anzahl der Kommentare und der Empfehlungen. Ebenso schnell und einfach kannst Du selbiges dem Blogger geben.
  4. Du entdeckst neue, interessante Blogs durch die Follower-Listen
  5. Du kannst die Ablenkung durch Bloggestöber ganz einfach und wirksam vermeiden, indem der Newsreader auf die zeitlich begrenzte Websiteblockierung wie beispielsweise strict workflow gesetzt wird.

Selbst, wenn Du bislang wenige Blogs verfolgst oder nur durch Zufall auf Blogs wie diesen stößt, ist ein Blogreader interessant:

Wer, wenn nicht Du selbst, entscheidet über Deinen Input? Wähle Blogs, die Dich voran bringen, die Dich vernetzen und die deinen Blog bekannt machen.

Wie Networkedblogs funktioniert

Einmal angemeldet findest Du in der Community zahlreiche Blogs, die mittels Stichwort gefunden werden. Ein Klick auf “Follow” und der Blog erscheint sofort im Newsreader. Man kann die bereits gelisteten Blogs durchsuchen oder einen neuen hinzufügen. Dieser muss kein eigener sein. Hierin liegt die Attraktivität dieses Tools: Jeder Blog kann diesem Reader hinzu gefügt werden.

Einmal alle interessierenden Blogs zusammengestellt öffnet sich schnell die Titelseite der individuellen Tageszeitung.

NetworkedBlogs (c) Sylvia Nickel | 2nc.de

NetworkedBlogs (c) Sylvia Nickel | sylvia-nickel.de

Auf einen Blick sind – je nach Bildschirmauflösung und Endgerät – drei oder mehr Blogs mit ihren letzten Artikeln (“Schlagzeilen”) zu sehen. Mehr Überblick geht nicht.
Das Besondere an Networkedblogs ist die eigene Community: zu jedem Blog sind die Community-Follower angezeigt – ein kleines Indiz für die Beliebtheit.

Networkedblogs im Praxistest

Ich nutze Networkedblogs seit Oktober 2014 regelmäßig. Nicht täglich, aber einmal wöchentlich, schaue ich hinein und lese Artikel – nicht nur über Selbstmanagement und Arbeitsmethodik, sondern auch zu weiteren Themenkreisen. Mich persönlich regt dieses “Zeitunglesen” häufig zu einem Blogartikel wie diesen an, meistens, weil mir ein Aspekt im diskutierten Thema fehlt – aber dies ist jetzt Eitelkeit ;-)

Interessant finde ich die Serendipity-Quote, also das zufällige Entdecken interessanter Blogs durch Analyse der Follower. Ich habe zurzeit zwölf Blogs im Visier und lese dank Networkedblogs nicht jeden neuen Artikel. Fazit: Das Werkzeug hält, was es verspricht: “Great content meets great people.” … und es zeigt sich einmal mehr: Im Weniger (an aufzusuchenden Blogs) steckt Mehrwert.
Networkedblogs ist ein wunderbares Werkzeug, welches ich unter dem Prinzip “Bündeln” bzw. “Stapelverarbeitung” als eines der fünf Grundprinzipien meines Ressourcenmanagements subsumiere.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Mehrwert für Dich!

Abonniere den Mehrwert-Boten für kostenfreie E-Books und Webinare.

Deine Daten werden nur für diesen Zweck genutzt. Du kannst den Newsletter jederzeit entfernen.

Autor: Sylvia Nickel

Diplom-Ökonomin. Freiberuflich beratend seit 1992 & Inhaberin der Nickel Consulting (http://2nc.de/).

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*